Plattdeutschrunde 2017

In diesem Jahr veranstaltete der Dorfgemeinschaftsverein Pennigbüttel seinen zweiten Plattdeutschen-Nachmittag.Das Motto war damals und heute und es wurden Bilder von früher und heute gezeigt. Die Bilder wurden von Elke Mahnken lebhaft up platt kommentiert. Es waren zum Beispiel Bilder von der alten Schule in Neuendamm und der neuen Schule in Pennigbüttel gezeigt. Auch Bilder von den alten Straßen, die teilweise noch aus Sand bestanden wurden gezeigt. Viele alte Gaststätten wurden gezeigt, von denen es heute keine mehr gibt. Es wurden Bilder von alten Feuerwehrfahrzeugen gezeigt und von den alten Schulklassen. Bei den Bildern von den alten Schulklassen gab es einen regen Austausch, weil sich einige Besucher wieder erkannten. Am Ende stand für die ca. 40 Besucher fest, so etwas soll wiederholt werden.